Revolution

Streitend wir
Auf verschiedenen Wegen
Scheinbar so fern
Doch der Einsamkeit nah

Du kennst es, mein bleiches Gesicht
Ich weiß deine kranke Natur
Wir, unter des Schicksals Gewicht
Folgen leidend der Wirklichkeit Spur

Umsturz, du weißt es, verändert nicht
Er variiert es nur
Die Kunst, ich weiß, sie hindert nicht
Sie lindert nur

Und doch, was wir ersuchen, es ist da
Es macht aus Ich und Du ein Wir
Es zwingt uns, uns zu lieben
In dieser Fremde: jetzt und hier!

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.