Mit sich allein

Hingegeben ins Vertrauen,
Eingelöst dem Augenblick,
Übermütig im Gedulden,
Ungebunden auch das Glück –

Nichts erwählend, nichts erzwingend,
Offen, frei und stets bereit,
Dar sich Sein und Schicksal bringend,
Selbstverständlich in Glückseligkeit.

Anschein mit Erscheinung spielt,
Schon verfehlt ist, was gezielt;
Alles Werden löscht ins Sein
Und das Eine bleibt mit sich allein.

(Henning Sabo)

Gewissensfragen

Gewissensfragen

Soll ich aufhören, das Richtige zu tun,
Weil es falsch verstanden werden kann?

Soll ich aufhören, die Wahrheit zu sagen,
Weil sie als Lüge missbraucht werden kann?

Soll ich aufhören, meinem Gewissen zu folgen,
Weil auch die Gewissenlosen davon profitieren können?

(Henning Sabo)

Ist nicht

»Realität«
Ist nicht »Wahrheit«,
»Radikalität«
Ist nicht »Entschiedenheit«.

»Vorstellung«
Ist nicht »Vision«,
»Anhaftung«
Ist nicht »Durchdringung«.

»Willentlich«
Ist nicht »bewusst«,
»Wissentlich«
Ist nicht »gewusst«.

(Henning Sabo)

2G = Diskriminierung

Ich äußere mich selten zum tagespolitischen Geschehen. Das wird in der Regel beherrscht von Ideen und Meinungen, und da mich diese nicht interessieren und meist eh nur zu Missverständnis, Streit und Spaltung führen, sehe ich nur wenig Anlass, mich da einzumischen. Aber das, was seit Mitte dieser Woche in diesem Land praktiziert wird, hat mir derart die Sprache verschlagen, dass ich mich genötigt fühle, dazu das Wort zu ergreifen.

Seit Kurzem befällt mich in deutschen Städten ein tiefes Entsetzen. In den Geschäften hängen Schilder, die bestimmten Menschen den Zutritt verbieten. So lassen wir also auch Menschen auf das Niveau von Hunden absinken, die „leider draußen bleiben müssen“ und wecken Erinnerungen an Zeiten und Methoden, die doch zu Recht überwunden schienen.

Es gibt keinen wissenschaftlich belegten, medizinisch begründeten, rechtlich oder ethisch zu vertretenden Grund, 2G einer der anderen möglichen Maßnahmen (z.B. 3G+) vorzuziehen.

2G dient nicht der Corona-Eindämmung, es ist eine Strafmaßnahme mit dem unverhohlenen Ziel, den Willen von Menschen zu brechen und sie zu einer Handlung zu zwingen, gegen die sie sich ausgesprochen haben.

Diese Menschen werden gezielt in ihrer Bewegungsfreiheit behindert, auf sie wird ein enormer sozialer und psychischer Druck ausgeübt und ihnen werden Verpflichtungen auferlegt, die einem Berufsverbot gleichkommen und das finanzielle Aus bedeuten.

2G ist eine Kampagne zur Ausgrenzung einer Menschengruppe, es ist eine staatlich verordnete Diskriminierung, eine Missachtung der Artikel 3.3 und 4.1 des Grundgesetzes.

All das ist inakzeptabel und unerträglich, es ist ein Tabubruch und einer Demokratie unwürdig; es ist unvereinbar mit dem Grundsatz der Gleichbehandlung und es ist eine Schande für unser Land.

Sollte 2G bestehen bleiben oder gar noch extremere Formen annehmen, dann hat es das Virus geschafft, Solidarität, Mitmenschlichkeit und Demokratieverstehen in uns sterben zu lassen.

(Henning Sabo)

Unter Erden

In ihr wurzelnd, ihr vertrauend,
Wird die Erde mich ertragen
Und zu meinen Füßen liegen;
Auf ihr kniend, sie verehrend,
Wird sie mir all ihre Gaben schenken
Und mich heim in das Gewahre lenken.

Sie erbeutend, sie verletzend,
Wird sie keinen meiner Wege gehen
Und auf jedem mir im Wege stehen;
Sie missachtend, sie zerstörend,
Wird sie ganz sich mir entziehen
Und mich unter sich beerdigen.

(Henning Sabo)