Kein Etwas

Mit einem Mal erkennen,
Was du schon oft geschaut,
Doch nie gesehen.

Mit einem Mal gewahren,
Was du schon oft gewusst,
Doch nie begriffen.

Mit einem Mal genau dies Eine sein,
Das du allzeit gewesen,
Doch zugefügt ein Etwas dem »Ich bin«.

Mit einem Mal vergessen,
Was du erkannt, gewahrt und bist,
Sodass nichts bleibt als bloßes ist.

(Henning Sabo)