Ohne Fall

Der Himmel heute
War voller Wolken –
Weißen wie dunklen

Regen ist nicht
Daraus gefallen –
Und auch für mich
Nicht das kleinste Gedicht

So hängen wir jetzt
Noch ein bisschen herum –
Und lassen uns sein:
Dichter und Grün

(Henning Sabo)

Ohne Auf…
Ohne Ab…
Ohne sich …

Gut abgehangene Grüße,
Henning

Frühling

Auf dem Heimweg …

Lauter Geschenke für mich:
Das Geräusch einer kleinen Pumpe im Garten
Die Plötzlichkeit von Farben und Blüten
Und die Sonne in meinem Rücken
Wie sie die Schatten der Laternen
Ganz stille jetzt auf meine Wege legt

Und …

»Es ist Frühling« sagt

(Henning Sabo)

Diesen Tag

Des Bemerkens wert:

Heute, als ich einen Feldweg entlang lief, überholte mich ein Mann im Laufschritt. Er trug ein T-Shirt, auf dem hinten ein Text aufgedruckt war. Offenbar bewarb und dokumentierte dieser einen (Marathon-)Lauf, der – im September 2010, wenn ich mich recht entsinne – wohl zu Ehren von ein paar Tausend (ich habe sie nur so und nicht als genaue Zahl wahrgenommen) Jahren »Marathon« stattgefunden hat. Anscheinend schien man diesen Beginn von »Marathon« nicht nur einem bestimmten Jahr, sondern auch genau diesem Tag zuzuschreiben, denn der Text auf dem T-Shirt endete mit dem Satz: »Diesen Tag gibt es nur einmal.«

Eine Erkenntnis, für die man eigentlich weder ein T-Shirt noch irgend ein Marathon braucht, denn sie gilt nicht nur für einen bestimmten, sondern schlicht für jeden Tag:

Diesen Tag gibt es nur einmal

Tagfrische Grüße,
Henning

Fröhliches Frönen

Des Bemerkens wert:

Heute sah ich ein Eichhörnchen – und nahm es für mich als Botschaft, dass es jetzt endgültig Frühling ist.

Es kam aus den Bäumen in einem wilden Garten über die Straßenbahngleise und die Straße gewuselt, um über einen Zaun hinauf wieder in einem Baum in einem anderen Garten zu verschwinden.

Dabei legte es eine kurze Pause ausgerechnet auf dem Weichenstück der Straßenbahngleise ein – und ich dachte noch, »gute Güte, hoffentlich kommt jetzt keine Straßenbahn«, denn die hätte genau jenes Gleisstück, auf dem das Eichhörnchen mit seinen Vorderpfoten rastete, plötzlich wuchtig an das andere gedrückt, auf dem seine Hinterpfoten ruhten, und das hätte es böse verletzen oder ihm zumindest einen gehörigen Schock versetzen können.

Gottseidank passierte nichts dergleichen und so hoffe ich, dass das Eichhörnchen auch jetzt munter und fröhlich seinem Eichhörnchendasein frönt.

Fröhlich frönende Grüße,
Henning

Seite 203 von 214
« Erste...1020...202203204...210...Letzte »