Ein Gedanke zu “Wiederholte Geschichten

  1. Stefanie sagt:

    In Deutschland geschieht innerhalb von hundert Jahren das dritte Mal Totalitarismus. Und die Mehrheit findet es richtig und gut.
    Jetzt begreife ich, wie es dazu kommen kann, immer und immer wieder:
    Verbreite Furcht und Schrecken, adressiere vor allem die Todesangst und gib dann eine Identifikationsmöglichkeit, die Zugehörigkeit und Orientierung, Sicherheit und Erlösung verspricht.
    Verschweige, dass es Momente im Leben gibt, wo eine einfache Lösung nicht existiert. Der Mensch hat vieles nicht im Griff, da ist Demut eine Option.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.