Abweichung

Es ist nicht schlimm, von einer Norm abzuweichen. Jeder Mensch tut das – und darf es auch tun. Denn warum sollte er ihr entsprechen oder gar entsprechen müssen?

Schlimm ist es, von sich selbst abzuweichen. Haben wir doch unser Leben, um eben dieses zu leben, und bin ich doch der, der ich bin, um genau dieser zu sein.

Mir selbst nicht zu entsprechen, das ist ein Verbrechen. Denn damit missachte ich mein Leben, dieses kostbare Gut, und vergeude mein Sein, diese wunderbare Gelegenheit.

Ich wurde nicht als Mensch geboren, um mein Dasein durch Anpassung unkenntlich zu machen oder es durch Verleugnung zu verstümmeln.

Mein Hiersein hat darin seinen Sinn und seine Erfüllung, es durch Entfalten zu entdecken, es durch Bestätigen zu verwirklichen.

Alles andere ist Feigheit vor mir selbst und lässt mich tot sein, bevor ich tot bin.

Es ist nicht schlimm, von einer Norm abzuweichen. Schlimm ist es, mir selbst nicht zu entsprechen.

(Henning Sabo)

Ein Gedanke zu “Abweichung

  1. uwe sagt:

    Sei
    Du
    Selbst
    farbig, schillernd,bunt
    zur Vorsicht und Selbstschutz
    anderen schwarz weiß als Raster
    all zu viel Farbe gerät für sie, die Norm ierten
    all zu schnell in den Bereich des
    all zu großen Laster
    willst du nicht brennen und schmoren
    auf ihrem Scheiter Haufen ihrer Moral
    nein du sollst nicht davon rennen vor Ihnen
    du sollst ihn gehen deinen Weg
    so wie du bist farbig schillernd bunt anders
    da für bist du geboren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.