Unheil

Unheil ist nicht
Weil es Unheil gibt

Unheil entsteht
Wird nicht jedes als heilig geliebt

(Henning Sabo)

Beim Schreiben ist mir aufgefallen, welch vielfältige Möglichkeiten der Interpretation der Ausdruck »Unheil anrichten« zulässt …
Das reicht von »garnieren« im Sinne von »ausschmücken« und »ausstaffieren« über »anstellen« im Sinne von »erzeugen« und »auslösen« bis hin zu »richten« im Sinne von »urteilen« und »behaupten« …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.