Sich inne

Der Abend so stille
Als hielten die Leben sich inne
Zu lauschen der Seele, der Quelle
In der sie verloren, in der sie geborgen
Um als dies Erinnern einander zu Herzen
Vertraut sich zu legen und zärtlich zu schweigen
Im ruhenden Pulsen, im zitternden Frieden
Im freieren Atem, im Überfließen
Der Augenblicke in Augenblicke
Der Gaben in Gaben
Der Güte in Güte

Der Abend so stille
Als hielten die Leben sich inne

(Henning Sabo)

Ein Gedanke zu “Sich inne

  1. Gabi T. sagt:

    Dieser Text gefällt mir sehr gut. Es ist immer wieder schön zu erleben, wie Henning sich der Gegenwärtigkeit widmet und dies auch noch poetisch geschliffen ausdrücken kann. Wie gerne hätte ich ein neues Buch von ihm gelesen, dass sich mit dieser Thematik beschäftigt. Doch leider gibt es das Buch nicht.
    Und so geschah es, dass dieses Buch dann von anderer Seite zu mir kam. Ich las den Titel und wusste sofort, dass ich es haben muss: „Ein neues Denken, Ein neuer Mensch, Eine neue Welt“. Es handelt von verschiedenen Lehrmeistern, in diesem Fall Eckhart Tolle und Sri Aurobindo, und ich kann es nur empfehlen. Hier ein kurzes Zitat, das – wie ich finde – auch auf Henning als „Lehrmeister“ durchaus bezogen werden könnte:
    „… Die Funktion eines spirituellen Lehrers bestehe darin, die Gegenwärtigkeit zu wecken. Dies geschehe durch Ansteckung mit Hilfe von Worten, die mit Präsenz geladen sind und eine weit größere Dimension besitzen als der mentale Gehalt, den sie vermitteln. Spirituelles Lehren, so Eckhart, bestehe vielmehr in einer Übertragung von Gegenwärtigkeit als in der Weitergabe von Ideen. Sri Aurobindo beschreibt das Mental auf ähnliche Weise, nämlich als ein ‚Unwissenheits-Bewusstsein‘, das er von dem ‚Wahrheits-Bewusstsein‘ unterscheidet, das er Supramental nennt.“ (Seite 129).
    Hier noch einmal der genaue Titel: „Eckhart Tolle. Sri Aurobindo. Ein neues Denken. Ein neuer Mensch. Eine neue Welt. Texte, Begegnungen und Gespräche mit A.S. Dalal“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.