(Sich) entfernen – zu etwas Unberührtem werden

Des Bemerkens wert:

Heute erschien im Internet immer wieder eine Werbung für eine professionelle Retusche von Digital-Fotografien. Als Beispiel waren zwei Fotografien – vorher/nachher – einer jungen Frau nebeneinander gestellt. Auf dem Vorher-Foto hatte sie volle Wangen, ganz viele Sommersprossen und lebendige Augen. Auf dem Nachher-Foto war ihr Teint aufgehellt und keine Sommersprosse mehr übrig, ihre Backen hatten jetzt eine Taille und ihre Augen waren nur noch hochglänzend. Alle Schatten waren entfernt und das Foto schien nicht mehr wie aus dem Leben, sondern wie aus einer Bewerbungsmappe für ein Model-Casting gegriffen. Es war nur noch Fläche, ohne Tiefe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.