Sein im Sein

Es gleitet das Leben ins Leben
Und bleibt doch ein Sein nur im Sein
Es wandelt als Nehmen und Geben
Und kehrt doch nicht aus oder ein

Es gleitet das Leben ins Leben
Und bleibt doch ein Sein nur im Sein
Es scheint wie ein Sträuben und Streben
Und kennt doch nicht Ja oder Nein

Es gleitet das Leben ins Leben
Und bleibt doch ein Sein nur im Sein
Es teilt sich in Spalten und Weben
Und ist doch mit sich ganz allein

Es gleitet das Leben ins Leben
Und bleibt doch ein Sein nur im Sein

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.