Quintett Urmuli – Duduk-Musik aus Georgien

Der Link zum Sonntag:

Letzte Woche habe ich an dieser Stelle Gesänge aus Georgien (mit Hamlet Gonashvili und dem Rustavi Chor) vorgestellt. Heute bleibe ich in Georgien und bleibe auch bei den mich besonders berührenden Instrumenten. Vielleicht ist die Duduk tatsächlich das Instrument, das mich nach der menschlichen Stimme am meisten zu rühren vermag. Eigentlich ist die Duduk gewissermaßen das National-Instrument Armeniens und wird dort inzwischen vermehrt auch als Solo-Instrument eingesetzt. Aber auch in Georgien ist die Duduk gebräuchlich, und in den hier vorgestellten Beispielen ertönen bis zu fünf Duduki gleichzeitig.

Quintett Urmuli – Duduk-Musik aus Georgien

Auch heute möchte ich ein kleines Leckerli mit dazugeben, im folgenden Beispiel wird mit der menschlichen Stimme eine Trompete und eine Duduk (im Zusammenspiel) nachgeahmt, was offenbar allen Beteiligten (und auch mir) sehr viel Spaß gemacht hat:

Menschliche Stimmen als Trompete und Duduk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.