Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas Avetisyan«

Der Link zum Sonntag:

Pierre-Dominique Ponnelle, ein moderner (deutscher) Komponist, als solcher wohl ziemlich unbekannt und vom Namen her vielleicht eher geläufig als Dirigent und über seine Eltern, die libanesisch-deutsche Schauspielerin Margit Saad und den französischen Opernregisseur, Maler und Bühnenbildner Jean-Pierre Ponnelle.

Ich selbst habe eine CD mit Aufnahmen von Streichquartetten Pierre-Dominique Ponnelles. Im Internet gefunden habe ich eine komplette Aufnahme eines Werkes für Streichquartett und zwei Schlagzeuger, das Ponnelle zu Ehren des armenischen Malers Minas Avetisyan komponiert hat.

Informationen über Minas Avetisyan gibt es hier in Englisch, weiteres auf der offiziellen Facebook-Seite. Auch ein interessantes Video mit zahlreichen Bildern von Minas Avetisyan habe ich gefunden.

Hier also das komplette Werk »Minas« von Pierre-Dominique Ponnelle – in fünf Teilen (mir gefallen die beiden letzten am besten):

Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas, 1. Djadjour«

Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas, 2. Khatschkarer«

Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas, 3. The Fire«

Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas, 4. The Silence«

Pierre-Dominique Ponnelle – »Minas, 5. The long Gaze of the Mother«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.