Morgengruß

Willkommen dem Alleinigen!
Willkommen seinen Erscheinungen!

Ich nehme die Kraft des einen Alleinen
Tief in mein Herz
Und lasse sie strahlen in jeden der seinen.

Ich nehme die Kräfte der Ungezählten
Tief in mein Herz
Und lasse sie sinken an den Ort ohne Ort.

Ich lasse ein jedes sich leben und sein;
Und so bleibt mir gewiss dies alleinige Ein.

Allem geöffnet, ist alles mir offenbart;
Geflutet von Lieben ergießt sich mein Herz.

(Henning Sabo)

Ein Gedanke zu “Morgengruß

  1. Cornelia M. sagt:

    Lieber Henning,

    der obige Text sagt all das aus, was Gott für mich ausmacht – und wir können nicht anders als lieben.

    Wir sind alle mit einander verwoben und füreinander verantwortlich. Es gibt keine Trennung. Die Schritte, die wir tun, tun wir auch immer für andere mit.

    Das alles sehe ich wunderbar in Deinen Worten ausgedrückt. Wenn die Kirche solche Gebete sprechen würde, hätte sie die Chance, wieder Menschen anzuziehen …

    Alles Liebe,
    Cornelia M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.