Johann Sebastian Bach – »Trio Sonate« aus BWV 1079

Der Link zum Sonntag:

Bei meinen allmorgendlichen Qigong-Übungen ließ ich heute CDs mit Flötenmusik des (Spät-)Barock laufen, und dabei erklang unter anderem auch dieses Stück hier, das mir ganz besonders zum heutigen Tage zu passen schien – weshalb ich es jetzt spontan hier auf meine Internetseite stelle.

Dabei handelt es sich um die viersätzige (Largo, Allegro, Andante, Allegro) »Trio-Sonate« (für Flöte, Violine und Basso Continuo) aus dem »Musikalischen Opfer« (BWV 1079) von Johann Sebastian Bach.

Dieses Spätwerk Bachs geht auf eine Begegnung mit Friedrich II. von Preußen zurück, bei dem sein Sohn Carl Philip Emanuel Bach als Hofmusiker in Diensten stand. Es basiert auf einer eigenen Kompostion des Königs, die Bach erst zu einem Thema (»Thema Regium«, »Königliches Thema«) verarbeitete und dann daraus dieses größere Gesamtwerk schuf.

Hier daraus eben die Trio-Sonate in einem Live-Video von 2013, mit Claire Guimond an der Travers-Flöte und Penelope Spencer an der Violine:

Johann Sebastian Bach – »Trio Sonate« aus dem »Musikalischen Opfer« (BWV 1079)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.