Joaquín Rodrigo – »Dos Esbozos«

Der Link zum Sonntag:

Der spanische Komponist Joaquín Rodrigo (1901-1999) ist sicher allen ein Begriff, sein 1939 geschriebenes Werk »Concierto de Aranjuez« (für Gitarre und Orchester) gehört – zu Recht – zu den populärsten und meistgespieltesten klassischen Werken überhaupt, vor allem der zweite Satz, das Adagio.

Neben seinen größeren und bekannten Werken, die vor allem der (spanischen) Gitarre gewidmet sind, hat er auch zahlreiche kleinere Kammermusiken komponiert, darunter einige für Geige (und Klavier). Diese mag ich ganz besonders, die früheste (von 1923) möchte ich hier in einer Live-Aufnahme vorstellen.

Joaquín Rodrigo – »Dos Esbozos« (op. 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.