Gregorio Allegri – »Misere«

Der Link zum Sonntag:

Heute ein wunderschönes Misere des Italieners Gregorio Allegri (1582-1652), das bis 1870 jedes Jahr in der Karwoche in der Sixtinischen Kapelle aufgeführt wurde und angeblich ursprünglich nicht kopiert werden durfte.

So ist sein Erhalt für die Nachwelt wohl u.a. Wolfgang Amadeus Mozart (der es aus der Erinnerung niedergeschrieben haben soll) und Charles Burney (der es schließlich veröffentlicht hat) zu verdanken.

Gregorio Allegri – »Misere« (The Choir of Claire College, Cambridge, Timothy Brown)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.