Giovanni Battista Bononcini – »Ombra mai fu«

Der Link zum Sonntag:

Weil ich es im Moment gerade sehr gerne und oft höre, hier noch einmal ein Stück aus einer Barock-Oper. Es stammt vom italienischen Komponisten Giovanni Battista Bononcini (1670-1747), aus einer seiner ersten Opern, »Serse« (»Il Xerse«) von 1694. Bekannt geworden ist »Ombra mai fu« durch Georg Friedrich Händel, der es seinerseits in seiner Oper »Serse« (»Xerxes«) verwendete, in einer Fassung, die deutlich von der Bononcinis »beeinflusst« war; eine damals durchaus übliche Praxis.

Giovanni Battista Bononcini – »Ombra mai fu« (Simone Kermes)

Giovanni Battista Bononcini – »Ombra mai fu« (mit Filmaufnahmen von der CD-Produktion dieser Interpretation)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 × 7 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.