Federigo Fiorillo – »Sonate für Harfe & Flöte«

Der Link zum Sonntag:

Heute möchte ich ein Stück eines recht unbekannten Komponisten vorstellen, Federigo Fiorillo (1755-1823), der dritte (in Braunschweig geborene) Sohn von Ignazio Fiorillo, einem aus Neapel stammenden Hofkapellmeister am Braunschweiger Schloss zur Zeit Herzogs Karl I.

Federigo Fiorillo – »Sonate für Harfe & Flöte« (Op. 36, Nr. 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.