Erwartung

Scheint alles zu warten
Auf etwas, das, wenn es eintrifft,
Uns doch nicht genügt.

Wie das Fieber des Weges
Erstirbt in sich selbst,
Weil ein jedes der Ziele
Uns schließlich betrügt.

Scheint alles zu warten
Auf etwas, das, wenn es eintrifft,
Uns doch nicht genügt.

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.