Erik Marchand & Thierry Robin – »Bolom kozh«

Der Link zum Sonntag:

Ein Lied aus dem äußersten Westen unseres westlichen Nachbarlandes Frankreich, aus der Bretagne, dem »Land am Meer«. In Teilen wird dort noch Bretonisch gesprochen, eine ursprünglich keltische Sprache, in der wohl das hier vorgestellte Lied gesungen wird. Musikalisch, in der Art und Spielweise der Instrumente, wirkt es stellenweise fast so, als würde es aus dem türkischen oder arabischen Raum stammen.

Erik Marchand & Thierry Robin – Bolom kozh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.