Entkernung

So scheint denn alles Meinen
Sich wie von selbst zu fernen –
Als gäb’ es nirgends keinen
Und nichts unendlich zu entkernen …

Nichts weiter bleibt zu lernen,
Als alles Sein entscheinen;
Es sucht das Herz sich zu besternen,
Zu finden sich im Einen.

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.