DAF – »Alles ist gut«

Der Link zum Sonntag:

Heute eins weiter bei den CDs mit deutschsprachigen Produktionen, womit wir zur Gruppe »Deutsch Amerikanische Freundschaft« (kurz D.A.F. oder DAF) und ihrer CD »Alles ist gut« kommen.

DAF – »Alles ist gut«

Was mich weit zurückträgt in das Jahr 1981 und nach Berlin in das legendäre alternative Veranstaltungs-Zelt »Tempodrom«, in dem ich damals ein Live-Konzert von DAF miterlebte. Zuerst schaltete »Gabi« Gabriel Delgado López eine Bandmaschine an, um dann zur von dort ertönenden elektronischen Tonspur seinen Sprechgesang ins Mikrofon zu husten, dabei unentwegt auf der Bühne hin- und herstolpernd, während Robert Görl dazu ausgiebig das Schlagzeug beackerte. Hier ein entsprechender Eindruck von einem Live-Konzert, ebenfalls aus dem Jahr 1981, bei dem die Elektronik – offenbar keine Bandmaschine – allerdings von einer mir unbekannten Frau bedient wird:

DAF – »Ich und die Wirklichkeit«

Die Zugabe am Ende des damaligen Konzertes bestand übrigens darin, dass Delgado das Tonband – was einige Zeit in Anspruch nahm – wieder zurückspulte und noch einmal abspielte, sodass es die ersten drei Titel noch einmal zu hören gab.

Auf »Alles ist gut«, sicher das beste und bekannteste ihrer Alben, sind einige legendäre Klassiker zu hören, die ich vielleicht noch ein anderes Mal hier vorstellen werde. Jetzt beschränke ich mich auf einen einzigen weiteren, fast schon romantisch-schönen Titel:

DAF – »Als wär’s das letzte Mal«

Ein Gedanke zu “DAF – »Alles ist gut«

  1. Christiane Tietel sagt:

    Ja, so kann man es auch sagen, wenn man seine Ruhe haben will. Wunderbar!!
    Bitte denke nicht!
    Alles ist gut.

    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.