Da im Sein

Kein großes Werk geschaffen,
Nichts von Bedeutung hinerlassen;
Nicht eine Straße, eine Schule ist benannt nach dir,
Und keine einzige Geschichte bewahrt noch deine Spur.
Hast keine Welt begründet, hast diese nicht bewegt –
Doch hast, in jedem Augenblick
Und jeden Augenblick:
Geliebt.

Bist nicht hervorgetreten,
Hast keinen Nachruhm dir ersehnt;
Hast immer dich und immer ganz gegeben,
Bist selbstverständlich aufgeblüht – und ebenso verblüht.
Hast keine Welt begründet, hast diese nicht bewegt –
Doch hast, in jedem Augenblick
Und jeden Augenblick:
Geliebt.

Du legtest keinen Wert auf irgendeinen Schein,
Du schenktest jedem Ding und jedem Wesen Wert;
In deiner Nähe wurde leicht, was alle Existenz beschwert,
Und ganz natürlich offenbarten sich das Glück und auch das Sein.
Hast keine Welt begründet, hast diese nicht bewegt –
Doch hast, in jedem Augenblick
Und jeden Augenblick:
Geliebt.

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.