Christoph Willibald Gluck – »Tanz der Furien«

Der Link zum Sonntag:

Ein klassischer Komponist, den ich in letzter Zeit immer mal wieder für mich »entdeckt« habe: Christoph Willibald Gluck (1714-1787). Er ist wohl noch die eine oder andere Entdeckung wert.

Als kleinen Wachmacher (in einer sehr lebendigen Live-Aufnahme) hier den »Tanz der Furien«, den er – in verschiedener Instrumentierung – wohl sowohl im Ballett »Don Juan« wie in der Oper »Orfeo ed Euridice« (»Orphée et Euridice«) verwendet hat:

Christoph Willibald Gluck – »Tanz der Furien«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.