Black Meteoric Star – »Dreamcatcher«

Der Link zum Sonntag:

Eine etwas sehr »andere« Oster-Musik, ein Stück quasi psychedelischer elektronischer Tanz-Musik, die heute eben gerade dran ist, weil unter dem Namen »Black Meteoric Star« veröffentlicht und somit die nächste CD in meinem alphabetisch geordneten CD-Regal.

Hinter dieser Produktion gleichen Namens, die sechs lange (zwischen 6 und 19 Minuten) Trance-Music-Stücke enthält, verbirgt sich der/die 1974 geborene US-Amerikaner/in Gavin Rayna Russom, bei dem/der man wortspielend von »Trance« auf »Trans« überleiten könnte, denn als biologischer Mann geboren, hat sich dieser Transgender-Mensch immer deutlich als Frau gefühlt und schließlich 2017 zu (somit) ihrem Frau-Sein(-Wollen) und also als »Transfrau« bekannt.

Weitere Informationen finden sich auf ihrer Internetseite (in Englisch). Ich spiele von der CD das zweitlängste Stück, das vielleicht auch das »beweglichste« und variantenreichste ist:

Black Meteoric Star – »Dreamcatcher«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.