Auch die letzte Karte

Auf die ich mein Alles gesetzt

Ist nun versetzt

So ist mir nichts geblieben

Als zu bleiben im Gehen …

Ohne Sinn und ohne Last
Ohne Ziel und ohne Hast

Nur eben Schritt um Schritt –

Und selbst mein Schatten bleibt zurück

So geht nun niemand mehr mit mir
Doch niemand auch

Macht mir das Gehen schwer

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 × 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.