Antonio Vivaldi – »Cum Dederit« (Nisi Dominus)

Der Link zum Sonntag:

Dieses Stück habe ich gestern auf einer Kompilations-CD gehört. Es hat mich sehr angesprochen und es passt gerade »irgendwie«.

Immer wieder erstaunlich, wie modern – und gleichzeitig zeitlos – die Musik von Antonio Vivaldi klingt, und hier gebe ich der Interpretation von Andreas Scholl (zusammen mit dem »Australian Brandenburg Orchestra«) gerne den Vorzug.

Antonio Vivaldi – »Cum Dederit« (Nisi Dominus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 × = 8

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.