Ja, ich bin ein Kind der Erde
Steh noch immer auf dem Kopf
Fühle, wie ich schwerer werde
Baum und Busch schon ist mein Schopf
   Der Schulter Fels drückt mir mein Herz

Kind des Himmels, das ich bin
Tauchend doch im tiefsten Meere
Zieht zur ersten Quelle nun mich hin
Eine luftig-leichte Leere
   Zerrissen fühl ich langen Schmerz

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.