»Mir ist kalt«, rief die Erde, »ich friere, ich friere. Mir ist kalt!«, schrie sie zur Sonne.
Die aber lächelte nur, noch immer nicht müde, und sagte: »An mir kann’s nicht liegen, an mir kann’s nicht liegen.«
»Mir ist kalt!« brüllte die Erde und begann zu zittern, zu beben. Und brodelnd und fiebernd schrie sie ein letztes Mal in das All: »Ich erfriere, erfriere!«
Und der Mond, bedächtig seine Kreise ziehend, dachte bei sich: »Diese Erde, diese Erde – dass sie immer anders scheinen will, als sie ist.«

(Henning Sabo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.