Verweilen

Ich kann nicht mehr eilen –
Muss tiefer verweilen
In all diesem Schönen;
Mich einfach ergeben
Dem so Offenbaren,
Das niemals versiegt.

Wohin soll ich fernen?
Ist alles so Nahen –
Wie aus einem Innen,
Das ruhet im Stillen;
Nur einfach ein Lieben,
Das nichts mehr bekriegt.

(Henning Sabo)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − 2 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>