Eine Tasse hat keinen Henkel, sie beinhaltet ihn. Wer Tasse sagt, meint etwas Becherartiges mit einem Henkel daran. Der Begriff »Tasse« schließt den Henkel schon mit ein. Es gibt keine Tasse ohne Henkel. Eine Tasse ohne Henkel ist keine Tasse mehr. Es ist Unfug, von einer Tasse mit Henkel zu sprechen. Ein Henkel kann abbrechen und es gibt auch andere Dinge mit einem Henkel; deshalb macht es Sinn, einen Begriff »Henkel« zu haben und von einem Henkel zu sprechen. Es gibt einen Henkel der Tasse, aber es kann nie eine Tasse mit Henkel geben. Dass es keine Tasse ohne Henkel gibt, das ist der Grund, warum es keine Tasse mit Henkel gibt.

(Henning Sabo)

Die Vernunft wird uns keine Erlösung bringen. Sie kann die Einheit nicht wieder herstellen, da sie selbst auf der Trennung beruht und nicht ohne Geschiedenheit existiert.

Welch absurde Vorstellung, eine verlorengegangene Einheit wiederherstellen zu können. Die Vereinigung zweier Gegensätze ergibt keine Einheit. Die Annahme von Gegensätzen verneint schon implizit die Möglichkeit einer Einheit. Einheit lässt sich weder teilen noch trennen.

Existiert das Eine nicht ohne das Andere, dann gibt es weder das Eine noch das Andere. Existiert nicht Eines ohne ein Anderes, dann gibt es weder ein Eines noch ein Anderes.

Gegensätze können nicht aufgehoben werden, weil es gar keine Gegensätze gibt. Gegensätze sind nicht aufzuheben, weil sie gar nicht existieren.

(Henning Sabo)
Seite 10 von 10
« Erste...8910