März 1983 komplett

Textchen für Textchen kann ich aus dem, was ich vor langer Zeit geschrieben, nun das Bleibende erhalten und die Essenzen extrahieren. Immer wieder überraschen und überwältigen mich die Nähe und die Gültigkeit dessen, was in diesen frühen Notizen schon enthalten und zumeist noch gar nicht ausgetragen, noch gar nicht ausgeschrieben ist. Und so eröffnet sich im Raum, von dem ich weiß, ein weiterer, von dem ich noch nicht wusste.

Dorthin möchte ich dich einladen …

In diesem Raum

Wäre ein Mensch

Warten auf eine Stunde

Aus Kindertagen

Laufen

Wohin ich auch fliehe

Die Vögel fliegen

In einer nächsten Sekunde

Weiten sich die Räume

Wenn Du alle bisher 64 Texte – darunter auch ein paar (bereits veröffentlichte) Klassiker – lesen möchtest, die dem März 1983 entsprungen sind, dann gehe hier hin und klicke dann jeweils auf »Weiter«.

Ich freue mich über Rückmeldungen, Kommentare kannst Du direkt bei jedem Text hinterlassen.

Und dies hier soll es beschließen:
He, ihr vertrockneten Blätter!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>