Kirsten Bråten Berg – »Tonesvarm«

Der Link zum Sonntag:

Kirsten Bråten Berg ist so etwas wie eine norwegische Institution, die mit einer einprägsamen Stimme das Erbe des norwegischen Gesangs und traditionellen Liedgutes erhält, immer wieder neu interpretiert und auch mit anderen Musikstilen (Jazz, Klassik, Folklore anderer Länder) verbindet.

Leider finde ich die Begleitmusik zu ihrer schönen Stimme oft sehr unglücklich gewählt, die klingt vielfach beliebig, seicht und (z.B. durch die Verwendung eines Drumcomputers) künstlich, und also wenig verbindlich. Mir gefallen vor allem ihre kargen, musikalisch kaum begleiteten Interpretationen der alten norwegischen Folklore.

Anlässlich ihrer 35-jährigen Präsenz in der Öffentlichkeit und auf Tonträgern hat ihre Plattenfirma Grappa (Heilo) 2014 die Doppel-CD »Tonesvarm (gjennom 35 år)« herausgebracht, die einen Querschnitt ihres Schaffens bietet.

Unter dem Namen »Tonesvarm« habe ich keine Musikbeispiele gefunden, ebenso keine Übersetzung dieses Titels. Worauf ich hier verlinke, ist eine Abfolge von insgesamt 212(!) Stücken – wohl alle(?) mit Mitwirkung von Kirsten Bråten Berg –, die einen guten Eindruck ihres Gesangs vermitteln:

Kirsten Bråten Berg – (Abfolge verschiedener Musiktitel)

Seite 19 von 490
« Erste...10...181920...3040...Letzte »